Der rassistischen Hetze von Rogida entgegentreten

12. Januar 2015
16:00

Die kruden Islamhasser*innen des Rostocker Pegidaablegers haben zwar ihre für den 12.1 in Rostock geplante Demo für mehr Deutschtümelei als Lösungsansatz für alle möglichen Probleme abgesagt. Allerdings wollen Sie unter dem Label MVgida ab 18:30 in Stalsund und Schwerin demonstrieren. Lokale Bündnisse von AntifaschistInnen wollen sich dem entgegenstellen. Um 16 Uhr gibt es in Rostock am Brink eine Kundgebung, die pünktlich um 16:30 als Demo zum Hauptbahnhof zieht, um diejeniogen zu begleiten, die dann von dort aus nach Schwerin oder Stralsund aufbrechen, um sich den …gidas in den Weg zu stellen. Für diejenigen, die nicht nach Schwerin/Stralsund mitfahren, geht es zurück zum Kröpeliner Tor, wo zwischen 17 und 19 Uhr unter dem Motto „Rostock für alle, für ein friedliches Zusammenleben ohne Ausgrenzung und gegen diesen menschenverachtenden Politikansatz der Rogida demonstriert wird. weitere Infos auch über weitere Veranstaltungen in Rostock gibts bei rostock nazifrei.