A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

SchwarzRote Hilfe

Hurra – da sind wir!

Publiziert am 26. Dezember 2012 von srhrostock

Bußgeldbescheid? Vorladung von der Staatsanwaltschaft? Personalienkontrolle? Oder einfach keinen Bock mehr auf repressiven Alltag, auf Sorgenfalten vor der Demo und Selbstzensur bei politischen Aktionen?

Es gibt in Rostock eine Gruppe, die euch bei all diesen Fragen und Problemen zur Seite stehen will: Die SchwarzRote Hilfe Rostock.
Wie dies zuvor bereits das Rostocker Aktiventreffen der Roten Hilfe getan hat, bieten wir rechtliche, finanzielle und menschliche Unterstützung im Repressionsfall, vermitteln Anwält_innen und beraten.
Aber nicht nur das: Wir wollen Antirepressionsarbeit lebendig gestalten, auch mal direkt aktiv werden und schon, bevor wieder mal alles zu spät ist, handeln: Wir beschäftigen uns zum Beispiel theoretisch und praktisch mit repressiven Situationen bei von Demos und Aktionen und wollen alternative Verhaltenskonzepte ausprobieren, um u. a. Massenrepression vorzubeugen.
Klassische Aufklärungsarbeit gehört dabei zu unserem Repertoire genau so wie das Denken über den Tellerrand hinaus. Wir sind über das Antirepressionsnetzwerk überregional vernetzt mit kleineren Gruppen und Einzelpersonen und streben ein Engagement in Rostock, aber auch anderswo an.
Wir bieten Workshops und Veranstaltungen an – zum Versammlungsrecht, zu polizeilichen Verhörsituationen, zur Logik von und Verhalten bei Gerichtsprozessen sowie zu vielem anderen auf der antirepressiven Spielwiese.

Dabei interessiert uns das Hintergrundwissen, aber auch die gelebte und selbst gestaltete Praxis: Wie verhalte ich mich im Verhör so, dass ich weder mich noch andere gefährde?
Kann ich einen Prozess auch mal so umlenken, dass ich nicht nur eine passive Rolle der/ des zu Verurteilenden einnehme, sondern auch aktiv das Geschehen vor Gericht gestalte und womöglich, wie auch immer der Prozess endet, zwischendurch noch meinen Spaß habe? Und Bußgelder, muss ich die bezahlen oder kann ich dagegen vorgehen? Und was ist, wenn ich die Einspruchsfrist verdaddelt hab? Und und und….

Macht mit!

Fragen fragen, Nöte äußern, Mitmachen könnt ihr bei unserem regelmäßigen Plenum am 1. und 3. Mittwoch um 18 Uhr an einem Ort, der auf Nachfrage verraten wird, und indem ihr eine Email schreibt an:

schwarzrotehilfe-rostock@systemausfall.org.

Für die Emailkommunikation empfehlen wir Verschlüsselung. Unseren pgp-Schlüssel findet ihr auf Kontakte.


Unterstützt uns! Werdet Mitglied!

Um tatsächlich finanzielle Unterstützung zu gewähren, brauchen wir viele zahlende Mitglieder.
Mitglied werden geht so: Ihr könnt den Anmeldeschnipsel entweder im Onlineformular ausfüllen oder das Formular ausdrucken und schickt dieses an: SchwarzRote Hilfe Rostock, Niklotstraße 5/6, 18057 Rostock. Dann füllt ihr noch einen Bank-Dauerauftrag aus mit unserer Kontonummer und BLZ und einem Betrag, der pro Vierteljahr zwischen 1,50 und 30 Euro liegt. (Ein monatlicher Dauerauftrag ist zu teuer, weil wir pro Geldeingang Gebühr bezahlen müssen. Mehr zahlen ist natürlich nicht verboten…)

Kontonummer 2031673100
BLZ 43060967
GLS Gemeinschaftsbank eG
Kontoinhaber: SchwarzRote Hilfe Rostock n.e.V.

-> Anmeldeschnipsel online ausfüllen (Unterseite in Arbeit)

-> Anmeldeschnipsel ausdrucken und abschicken (Unterseite in Arbeit)

Anmeldeschnipsel

  Ich will Mitglied sein in der SchwarzRoten Hilfe Rostock:

____________________________________
Name

____________________________________
Emailadresse

  Ich möchte aktiv mitarbeiten/ auf die Mailingliste gesetzt werden.
  Ich möchte nur zu besonderen Anlässen/ Einladungen/ Veranstaltungsankündigungen kontaktiert werden.

____________________________________
Ort, Datum, Unterschrift

Einige unter euch werden sich jetzt fragen „Was ist denn aus der guten alten Roten Hilfe geworden?“

Antwort: Die Aktivengruppe hat sich aufgelöst, weil einer unserer Genossen von der bundesweiten Struktur aus sehr unsolidarischen Gründen ausgeschlossen worden ist (Infos dazu von uns und vom Szenetratsch). Wir möchten nicht mehr im Rahmen dieses Vereins Politik machen, der von autonomer Politik ein derart unsympathisches Verständnis hat. Stattdessen machen wir jetzt unser eigenes Ding: Die SchwarzRote Hilfe Rostock. Mit Teilen der bundesweiten Roten-Hilfe-Struktur können wir uns eine Zusammenarbeit dennoch weiterhin gut vorstellen.
SchwarzRote Hilfe Rostock
Niklotstraße 5/6
18057 Rostock